Kollegiale Beratung für Führungskräfte

Kollegiale Beratung für führungskräfte

,,Kennen Sie das: Verdammt nochmal - ich glaube es hackt?"

Sie sind frustiert. Dieses Neue Problem kriegen sie alleine nicht in den Griff!

Als berufserfahrene Führungskraft haben Sie schon einige Niederlagen erlebt.
Kollegiale Fallberatung für Führungskräfte

Sie haben schon einige Niederlagen wie Projektstopps, Kündigungen von sehr guten Mitarbeitern und davonziehende Kunden erlebt. Danach mussten Sie die "Kohlen aus dem Feuer holen".

Sie stehen jetzt aber vor einem gewaltigen Problem, das es in sich hat - wie sieht Ihre weitere Karriere aus, müssen Sie sich einen neuen Job suchen, wenn Sie das nicht hinkriegen? Das können Sie tun:

  1. Schreiben Sie mir eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten und ich rufe Sie an
  2. Sie schildern mir Ihr Problem (=Fall), ohne konkrete Namen von Beteiligten zu nennen
  3. Ich prüfe anschliessend, ob dieser Fall in einem der nächsten Workshops eingebracht werden kann und melde mich zeitnah telefonisch bei Ihnen
  4. Sie melden sich für den nächsten 1,5 Tage Workshop in Köln-Rodenkirchen an.

Warum eine Kollegiale Beratung und ich Ihnen helfen kann? Lesen Sie die folgenden Beschreibungen und schauen Sie sich anschließend meinen CV [hier klicken!] an.


Details zu meiner Beratungsmethode

Freitagabend bis Samstagnachmittag in Köln-rodenkirchen am rhein

Jedes Team-Mitglied stammt aus einer anderen Branche und bringt einen Fall bzw. Problem aus seinem Geschäft ein.
Kollegiale Beratung für Führungskräfte

Aus den angemeldeten Workshop-Teilnehmern forme ich auf Basis wissenschaftlicher Kriterien ein 4er- oder 5er-Team.

Jedes Team-Mitglied stammt vielleicht aus einer anderen Branche und bringt einen schwierigen Fall (=Problem) aus seinem Geschäft ein.

Die Team-Mitglieder kennen sich noch nicht.

Die wechselnden Rollen pro Fallberatung sind

  1. Fallgeber,
  2. Fall-Berater
  3. Prozessbeobachter
  4. die Berater- und Moderatoren-Rolle liegt bei mir.

Team-Mitglieder sind Führungskräfte aus den unterschiedlichsten Branchen mit einer Führungsspanne von bis zu 50 Mitarbeitern: KMU-Geschäftsführer, Abteilungsleiter, Senior Manager, Bereichsleiter, Mitglieder der Geschäftsleitung, Teamleiter, Gruppenleiter und Projektleiter.

Firmenübergreifend Erfahrungen austauschen - Feedback geben, ohne in die "Besserwisser-Rolle" zu verfallen
Kollegiale Beratung für Führungskräfte mit externem Systemischen Coach und Change Manager

Es gibt viele erfolgreiche Praxisbeispiele, z. B. aus Süddeutschland:

Unternehmen wie Bosch Siemens Hausgeräte, Munich RE oder BMW haben sich zusammengetan:

Sie ermöglichen Mitarbeitern in hohen Führungspositionen die Teilnahme an "Kollegialen Beratungen", die firmenübergreifend(!) organisiert wurden.

 

Im Kern ging es immer wieder um folgende zwei Themenstellungen:

  1. Fragen, wie man strategische Zielstellungen in einem politischen Umfeld löst.
  2. Wie man in schwierigen Führungssituationen agiert und dabei gelassener wird.

Nach Ablauf des Programms wurden die Teilnehmer schriftlich befragt, ob sie mit der Reflexion in der Gruppe weitergekommen sind und ob sie zufrieden sind mit dieser Maßnahme. 

Die Antworten waren überwältigend positiv. Die Mehrheit hält die Kollegiale Beratung für das beste Entwicklungsinstrument, das sie bis dahin erlebt haben.

der Ablauf

Der Ablauf einer Kollegialen Fallberatung zu einem konkreten Fall setzt sich aus mehreren Phasen zusammen:

Der Fallgeber zeichnet ein Bild der Spannungssituation inkl. aller wichtigen Personen, Funktionen und der Problematik.
Kollegiale Fallberatung für Führungskräfte - Beispiel-Skizze der Spannungssituation

 

 (I) Vorbereitung:

 

Der Fallgeber zeichnet ein Bild oder Skizze der Spannungssituation inkl. aller wichtigen Personen, Funktionen und der Problematik auf einem Flipchart.

 

Zeitgleich einigen sich die übrigen Teilnehmer auf eine Rollenverteilung - 30 Minuten.

Der Fallgeber beschreibt seine aktuelle Problemsituation anhand des Bildes und nennt den Bereich in dem er beraten werden möchte und ergänzt ggfs. dabei Details.
Kollegiale Fallberatung für Führungskräfte - Beispiel-Skizze der Spannungssituation plus Details

 

(II) Fallbeschreibung:

 

Der Fallgeber beschreibt seine aktuelle Problemsituation anhand des Bildes und nennt den Bereich in dem er beraten werden möchte und ergänzt ggfs. dabei Details.

 

Danach stellen die Berater gezielte Verständnisfragen, um den Fall zu verstehen - erteilen keine Ratschläge(!) und äußern keine vorschnellen Lösungen(!) - 15 Minuten.

Der Fallgeber schweigt(!) und hört zu. Die Berater spiegeln ihren ersten Eindruck, äußern Vermutungen und Gefühle und formulieren Hypothesen.
Kollegiale Fallberatung für Führungskräfte - Beispiel-Skizze der Analysen und Hypothesen

 

(III) Analyse und Hypothesen:

 

Der Fallgeber schweigt(!) und hört zu. Die Berater spiegeln ihren ersten Eindruck, äußern Vermutungen und Gefühle und formulieren Hypothesen.

 

Sie versuchen damit, Zusammenhänge und die mitverursachenden Anteile des Fallgebers aufzuzeigen - 20 Minuten.

Der Fallgeber formuliert ein persönliches Schlüsselthema für sein zukünftiges Vorgehen, nachdem er die Analyse bewertet hat.
Kollegiale Fallberatung für Führungskräfte - Persönliches Schlüsselthema

(IV) Zieldefinition und Schlüsselthema:

 

Der Fallgeber formuliert ein persönliches Schlüsselthema für sein zukünftiges Vorgehen, nachdem er die Analyse bewertet hat und ggfs. zu neuen Erkenntnissen gelangt ist.

Die Zieldefinition ist idealerweise stärken-, ressourcen- und handlungsorientiert formuliert.

Die Berater unterstützen den Fallgeber, betonen den mitverursachenden Anteil und stellen sicher, dass alle das Schlüsselthema verstehen.

In dieser Situation schweigt(!) der Fallgeber und hört erneut nur zu - 10 Minuten.

Die Berater nutzen diese Zeit, Lösungsvorschläge zu sammeln, aber nicht zu diskutieren oder zu bewerten. Der Fallgeber schweigt(!), hört genau zu und wendet sich idealerweise ab hinter eine Stellwand - 20 Minuten.
Kollegiale Fallberatung für Führungskräfte - Ideen

 

(V) Lösungen und Ideen:

 

Die Berater nutzen diese Zeit, Lösungsvorschläge zu sammeln, aber nicht zu diskutieren oder zu bewerten.

 

Der Fallgeber schweigt(!), hört genau zu und wendet sich idealerweise ab hinter eine Stellwand - 20 Minuten.

(VI) Entscheidung und Maßnahmen:

Der Fallgeber bezieht Stellung zu den Lösungsvorschlägen, konkretisiert diese und bittet die Berater um Tipps. Die Berater unterstützen den Fallgeber mit ihren Erfahrungen, um vielfältige Strategien zu entwickeln - 10 Minuten

(VII) Prozess-Reflexion:

Das Team bewertet den Prozess der Problemlösung. Die Prozessbeobachter geben dem Team und den einzelnen Teilnehmern ein persönliches Feedback. Dadurch können konkrete Verbesserungsmaßnahmen vereinbart werden - 15 Minuten.

Umsetzung und ggfs. Folgetreffen/Review:  Überwachung der Umsetzung der entwickelten Strategie - ggfs. muss eine Kollegiale Fallberatung wiederholt werden.
Kollegiale Fallberatung für Führungskräfte - Umsetzung

 

(VIII) Umsetzung und ggfs. Folgetreffen/Review:

 

Überwachung der Umsetzung der entwickelten Strategie - ggfs. muss eine Kollegiale Fallberatung wiederholt werden.

Action-learning Nach dem "swift-trust" Konzept

2017 habe ich diese Methode erstmalig erlebt. Danach habe ich sie für meine Coaching-Praxis verändert. Sie war das Thema meiner Facharbeit in meiner Zertifikatsausbildung zum Systemischen Coach und Change Manager in Köln. Titel: "Erfolgskriterien einer Kollegialen Fall-Beratung im Business-Kontext". Meine Methode gewährleistet einen sehr schnellen Vertrauensaufbau. Basis ist das dahinter liegende "Swift Trust" Konzept bei temporär zusammengestellten Teams von Führungskräften. Laden Sie meine Facharbeit einfach herunter. Über Feedback oder Verbesserungsvorschläge per Mail freue ich mich.

die Kritischen erfolgsfaktoren

Das Geheimnis der erfolgreich durchgeführten Kollegialen Fallberatungen liegt im besonderen "Mindset" der teilgenommenen Führungskräfte-Teams:

  • besitzen besondere Kommunikationskompetenzen
  • haben Interesse an fundiertem Feedback
  • sind beruflich gefestigt
  • können damit umgehen, wenn Ihnen ein Teilnehmer in der "Berater-Rolle" versehentlich mal auf den Schlips tritt
  • sehr gut wissen, wie sie mit Firmeninterna umgehen bzw. wie viel Offenheit sie verantworten wollen.

Die wesentlichen Erfolgsfaktoren nach dem "Swift Trust" Konzept sind:

  • Lange Erfahrung im Umgang und großen Respekt vor dem Einsatz der Methode
  • Zusammenstellung des Führungskräfte-Teams nach ähnlichen Verantwortungsbereichen und Tätigkeitsfeldern
  • Frühzeitiger Aufbau der "Umgebung", die einen gemeinsamen Wertekonsens von Vertrauen, Offenheit und Leistungsbereitschaft fördert
    • eine Vorabendveranstaltung mit Abendessen zum persönlichen Kennenlernen
      • Austausch in Pausen
      • in Ansätzen lockere Gespräche zu den beruflichen Spannungssituationen und den daraus resultierenden Fällen des Folgetags
    • klare Rollentrennung meiner Person in
      • Veranstalter
      • Moderator/Coach
      • Unternehmensberater.

Workshop im November 2020

Termine und ort

1,5 Tage

Teilnehmerzahl begrenzt

noch ausreichend Plätze frei

 

27. - 28.11.2020

Köln-Rodenkirchen

1. Tag: 19:00 Uhr - ca. 22:00 Uhr

2. Tag: 09:00 Uhr - ca. 16:00 Uhr

Teilnahmegebühr

€ 1.495 inkl. MwSt.

Die angegebene Teilnahmegebühr beinhaltet

  • ein gemeinsames Mittagessen
  • Pausenverpflegung

kontakt & beratung

Heiko Harders Karriere-Coach

+49 152 335 333 05